Senioren

Details

Viele Teilnehmende und erfolgreiche Gastgeber  

vanessawellauer.jpg
50 Prozent mehr Teilnehmende, Wetterglück und viele spannende Spiele: Die Thurgauer Meisterschaften der Tennissenioren in Weinfelden waren rundum ein Erfolg. „Ä rüdig gueti Sach“, der persönliche Gruss einer Teilnehmerin auf der Gästetafel des Weinfelder Tennisklubhauses traf den Nagel wohl ziemlich auf den Kopf. Denn die 145, an den letzten beiden Wochenenden im Einsatz gestandenen, Thurgauer Tennissenioren geizten nicht mit Lob für die Gastgeber und zeigten sich vom jährlichen kantonalen Kräftemessen für Damen 30+ und Herren 35+ unisono begeistert.
Tennis und mehr
„Seit ich vor rund 20 Jahren erstmals teilgenommen habe, lasse ich keine kantonale Seniorenmeisterschaft mehr aus“, sagt der Bischofszeller Ruedi Liechti. Natürlich gewinne er lieber als dass er verliere. „Aber letztlich ist das nicht so entscheidend. Kollegen aus anderen Klubs treffen, sich mit ihnen sportlich messen und dann gemütlich zusammensitzen, sei das, was die Titelkämpfe so speziell mache, ist der 68-Jährige überzeugt. Ähnlich denkt auch Murat Gürler. „Es müsste viel passieren, bis ich mich nicht anmelden würde“, sagt der Weinfelder Tennislehrer, der an den Meisterschaften zu den Seriensiegern gehört. Obwohl die Bischofszellerin Bea Grosse ihre Tennisleidenschaft erst vor kurzem wieder neu entdeckt hat, ist auch sie begeistert. „Es ist schön, wenn es um etwas geht und man etwas beissen muss“, erklärt sie nachdem sie in allen drei Begegnungen über drei Sätze gehen musste. „Schlicht sensationell“, freute sich der Präsident des Regionalverbandes Thurgau Tennis, Bruno Hertzog, über die gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent gesteigerte Teilnehmerzahl. „Es hätte nicht besser laufen können“, zog auch der Weinfelder OK-Chef Adrian Wirth an der Siegerehrung positive Bilanz.
Acht Titel für die Gastgeber
Der TC Weinfelden punktete nicht nur als Gastgeber, sondern war mit acht gewonnenen Titeln auch sportlich am erfolgreichsten. Als neue Thurgauer Meister durften sich in der Königsklasse Vanessa Wellauer (TC Weinfelden/WS 30+ N1/R6) und Juraj Sudra (TC Egnach/MS 35 N1/R6) feiern lassen. Die weiteren Thurgauer Seniorenmeister: Michel Klemenz (TC Weinfelden/MS 35+ R5/R6), Roger Sandmeier (TC Matzingen/MS 35+ R7/R9), Lukas Wirth (TC Weinfelden/MS 45+ N1/R6), Arne Rupp (TC Aadorf/MS 45+ R7/R9), Murat Gürler (TC Weinfelden/MS 55+ N1/R9), Markus Häni (TC Weinfelden/MS 60+ R7/R9), Liliana Ribezzi (TC Hörnli Kreuzlingen/WS 30+ R7/R9), Roberta Pedroni (TC Frauenfeld/WS 40+ R4/R6), Roger Widmer/Andreas Sprunger (TC Weinfelden/MD 35+), Markus Widmer/Thomas Widmer (TC Weinfelden/MD 45+), Sonja Roth/Marion Würthele (TC Aadorf/WD 30+), Michel Klemenz/Silvia Wolfer (TC Weinfelden/DM 30+/35+).

Marie-Theres Brühwiler

Bild von MTB

Sie waren an den letzten beiden Wochenenden auf den Courts die Erfolgreichsten – die neuen Thurgauer Seniorenmeister auf einen Blick.

Zurück