Junioren

Details

Internationales Juniorentennis in Kreuzlingen  

keller_nadine_2016.jpg altjoel.jpg
Bereits zum sechsten Mal wird ab Samstag in Kreuzlingen ein internationales Juniorenturnier ausgetragen. Die einheimischen Hoffnungen liegen auf Nadine Keller und Joel Alt. Bei dem ab morgen Samstag beginnenden SBW-NET ITF Junior Open in Kreuzlingen kämpfen junge Talente aus ganz Europa um wichtige Punkte für die Juniorenweltrangliste. „Mit dem ITF-Turnier der untersten Kategorie wollen wir unserem Schweizer Nachwuchs den Einstieg auf der höchsten Juniorenstufe U18 vereinfachen“, erklärt Turnierdirektor Ralph Zepfel.  
Keller und Alt im Fokus
Die regionalen Hoffnungen liegen auf den Schultern von Nadine Keller und Joel Alt. Die 15-jährige Dussnangerin und der 16-jährige Berger, aktuell die Nummern 1051 und 704 der Juniorenweltrangliste, möchten ihren Heimvorteil nutzen wie dies bei der allerersten Auflage vor fünf Jahren Chiara Grimm erfolgreich vorgemacht hat. Für die Frauenfelderin Lea Magun und weitere jüngere NET-Talente geht es vor allem um neue Erfahrungen auf einer höheren Altersstufe. Derweil bei den Girls die topgesetzte Estella Jaeger aus Deutschland kommt, dürfte der Sieg bei den Boys über Gabriel Currlin führen. Der Tessiner gewann im letzten Jahr sowohl im Einzel wie auch an der Seite von Jakub Paul im Doppel. Die Qualifikation wird ab Samstag auf der Anlage des TC Seeburg gespielt. Das Hauptfeld mit je 48 Teilnehmenden beginnt am Montag. Weitere Informationen und Spielpläne: www.tennisamsee.ch
 
Marie-Theres Brühwiler

Bilder von Mario Gaccioli
 
Die beiden Thurgauer Nachwuchstalente Nadine Keller und Joel Alt wollen in Kreuzlingen wichtige Schritte im internationalen Circuit machen

Zurück