Junioren

Details

Kampf um nationale Meistertitel  

granwehralina.jpg
Die Thurgauer Hoffnungen an den ab heute ausgetragenen nationalen Titelkämpfe der Tennisjunioren in Uster und Umgebung.... Die Thurgauer Hoffnungen an den ab heute ausgetragenen nationalen Titelkämpfe der Tennisjunioren in Uster und Umgebung liegen auf den Schultern von Nadine Keller (N4.49, U16, Dussnang), Lea Magun (R1, U16, Frauenfeld), Alina Granwehr (R2, U14, Wilen b. Wil) und Jérôme Alt (R2, U14, Berg). Die vier Youngsters gehören in ihren Alterskategorien zur nationalen Spitze und konnten sich deshalb ohne Qualifikationsturnier für die Schweizer Meisterschaften qualifizieren. Nicole Zurbriggen (R3, U14, Sirnach), Joel Alt (N4.133, U18, Berg) und Leo Kunz (R4, U12, Ermatingen) sicherten sich das Ticket für die Titelkämpfe über das in den letzten drei Tagen ausgetragene Qualifikationsturnier. Mit Melody Hefti, Sophie Lüscher, dem frisch gebackenen Thurgauer Meister Jakub Paul sowie Qualifikant Geremia Rossi hat die Nationale Elitesportschule Thurgau im Zürcher Oberland weitere hoffnungsvolle Talente im Turnier. Die Talentschau der besten Schweizer Tennisjunioren dauert bis am Samstag. (mtb)
 
Bild von mtb
Alina Granwehr, U12-Vize-Schweizermeisterin von 2015, will auch bei den Unter-14-Jährigen auftrumpfen

Zurück